Vita

KNUD EIKE BUCHMANN, geb. 1941 als “ Flüchtlingskind” über den Solling, Wunstorf, knapp zwei Jahre U.S.A. (in Pennsylvania) und Celle - nach dem Abitur - 1. Studium (Lehramt - 1.+2. Staatsprüfung) in Lüneburg, Aufbaustudium in Sport an der Deutschen Sporthochschule in Köln, mehrere Jahre als Lehrer in der Lüneburger Heide; aktiver Handballspieler, später Tennis, Ski fahren und Berg steigen.

Wissenschaftlicher Assistent in der Sportwissenschaft - nebenher 2. Studium zum Diplom- Psychologen an der Uni Hamburg mit Schwerpunkt “Verhaltensmodifikation” (klinische und pädagogische Psychologie).

Zusätzliches Studium in Philosophie, 3.Studium zum Diplom-Pädagogen. Aus- und Fortbildung zum Gesprächs- und Verhaltenstherapeuten.

Vielfältige wissenschaftliche Tätigkeit (Publikationen, Kongresse) und sportpsychologische Arbeit im Leistungssport. Gut acht Jahre Aufbau dann Leitung einer psychotherapeutischen Abteilung in einer Reha-Klinik. Nebenher Tätigkeit in eigener Praxis. Aus- und Fortbilding in diversen psychotherapeutischen Verfahren u.a. Entspannungsverfahren (Autogenes Training, Progressive Relaxation, Biofeed-Back...) “nebenher” Promotion zum Dr.phil. an der Universität Osnabrück (Erstbetreuer Prof. Dr. M. Volkamer) über ein Thema zur Seelischen Gesundheit.

Seit 1980 als Professor für Psychologie und Personalführung an der Hochschule für Polizei in Lehre, Forschung und “Polizei-Praxis” tätig. Aufbau und Leitung des “Instituts für Konfliktmanagement und Krisenintervention” für die Polizei des Landes Baden-Württemberg. Mehrmalige Einsätze (Schulung, Beratung, Betreuung) im Ausland (Italien, Ungarn, Polen, Slowenien, Kroatien und Albanien) und Beratung/ Begleitung von Führungs- und Rettungskräften bei polizeilichen Einsätzen (u.a. Geiselnahme, große Schadensereignisse wie Flugzeugabsturz).

Diverse polizeipsychologische Publikationen in Fachbüchern und Zeitschriften.

Als Kontakt zur “nicht-polizeilichen Arbeitswelt”, Mitarbeit bei Fortbildungen von Managern. Hier vor allem Schwerpunkte: Verhandeln, Rhetorik, mentale Strategien, psychologische Begleitung von Führungskräften (Coaching/ Therapie) aus Wirtschaft und Verwaltung.

Seit 2004 im Ruhestand.